• Perfekt für Asia-Fans

    Die neuen Spaghettini dünn!

  • Eat right

    not less

  • Voll gut

    Voll korn

  • Mit Liebe kochen

    ist Nahrung für die Seele

  • Jeden Tag Nudeln essen?

    Mach doch!

  • Pasta-Zeit

    ist die beste Zeit

Rezepte

Gesund & munter mit Dinkel Max

Dinkel enthält essentielle Aminosäuren, welche der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann. Zudem ist er ein wichtiger Eiweißlieferant und bietet viele Mineralien für den Körper. 

Dinkel Nudeln sind aber nicht nur gesund, sondern schmecken auch noch gut. Der leicht nussige und unverfälschte Geschmack der Dinkel Nudeln bildet eine echte Alternative zu gewöhnlichen Hartweizen Nudeln.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen & Genießen!

 

Pssst... HIER findet ihr die Rezept-Ideen unserer Food Blogger.

next record

Herbstlicher Nudelsalat mit gebackener Pastinake

Herbstlicher Nudelsalat mit gebackener Pastinake

Preparation

  1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen.
  2. Pastinaken schälen und in dünne, gleichgroße Sticks schneiden. Kichererbsen gründlich kalt abspülen und gut abtropfen lassen. Beides mit dem Olivenöl mischen, auf ein, mit Backpapier ausgelegtes, Backblech möglichst dünn verteilen und mit Salz, Pfeffer und Ras el Hanout würzen. Im Ofen ca. 20 Min. goldbraun backen. Nach 15 Min. Walnusskerne grob gehackt darüber streuen und mitrösten. Anschließend alles abkühlen lassen.
  3. Währenddessen Pflücksalat verlesen, waschen und trockenschleudern. 
  4. Für das Dressing Trauben waschen, abzupfen, ggf. Kerne entfernen und vierteln. Restliche Zutaten zu einem homogenen Dressing rühren und würzig abschmecken. Trauben zugeben.
  5. Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen. Anschließend abgießen und gründlich kalt abschrecken, damit sie nicht weitergaren.
  6. Alle Zutaten miteinander mischen und Salat mit zerzupftem Gorgonzola bestreut servieren.
print

Ingredients [4 Personen]

  • 400 g DINKEL MAX Hörnchen
  • 600 g Pastinake
  • 300 g gegarte Kichererbsen
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • Ras el Hanout
  • 60 g Walnusskerne
  • 50 g Pflücksalat (alternativ: Babyspinat, Sauerampfer)
  • 80 g milder Gorgonzola

Für das Dressing

  • Ca. ½ Henkel rote Trauben
  • 2 EL würziger Essig
  • 4 EL Öl
  • 1 EL Ahornsirup
  • 2 TL Senf