• Perfekt für Asia-Fans

    Die neuen Spaghettini dünn!

  • Eat right

    not less

  • Voll gut

    Voll korn

  • Mit Liebe kochen

    ist Nahrung für die Seele

  • Jeden Tag Nudeln essen?

    Mach doch!

  • Pasta-Zeit

    ist die beste Zeit

Rezepte

Gesund & munter mit Dinkel Max

Dinkel enthält essentielle Aminosäuren, welche der menschliche Körper nicht selbst herstellen kann. Zudem ist er ein wichtiger Eiweißlieferant und bietet viele Mineralien für den Körper. 

Dinkel Nudeln sind aber nicht nur gesund, sondern schmecken auch noch gut. Der leicht nussige und unverfälschte Geschmack der Dinkel Nudeln bildet eine echte Alternative zu gewöhnlichen Hartweizen Nudeln.

Wir wünschen viel Spaß beim Kochen & Genießen!

 

Pssst... HIER findet ihr die Rezept-Ideen unserer Food Blogger.

next record

Winterliche Consommé mit Dinkel-Schnittnudeln

Winterliche Consommé mit Dinkel-Schnittnudeln

Preparation

  1. Äpfel schälen, entkernen und würfeln. Ingwer und Kurkuma schälen und fein hacken. Zitronengras ggf. äußere Schale entfernen, danach mehrfach mit einem stumpfen Gegenstand anschlagen. 
  2. Kreuzkümmelsamen mit Kurkuma, Ingwer und Apfelwürfeln in etwas heißem Butterschmalz anbraten. Koriander und Kardamom zugeben und kurz mitbraten. Mit Gemüsebrühe ablöschen, Zitronengras zugeben und abgedeckt 25 Min. köcheln lassen. 
  3. Währenddessen Karotten schälen und anschließend der Länge nach in dünne Streifen hobeln.
  4. Suppe durch ein feines Sieb gießen. In die klare Brühe die Karottenstreifen geben und abgedeckt nach Wunsch ca. 5 Min. köcheln, bis die Karotten bissfest sind. 
  5. Währenddessen Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen. 
  6. Nudeln abgießen und in die Consommé geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Schnittlauchröllchen bestreut sofort servieren.

Hint

Restliche Karotte, die vom Abschälen übrig bleibt, würfeln und direkt mit in den Suppenansatz geben. print

Ingredients [4 Personen]

  • 125 g DINKEL MAX Schnittnudeln
  • 375 g Äpfel
  • 10 g Ingwerwurzel
  • 2 g Kurkumawurzel
  • 1 Stiel Zitronengras
  • 1 TL Kreuzkümmelsamen
  • Butterschmalz zum Anbraten
  • ½ TL Koriander, gemahlen
  • ½ TL Kardamom, gemahlen
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 2 Karotten

Außerdem

  • Schnittlauch zur Deko